12.6 C
Kaiserslautern
Dienstag, September 28, 2021
More
    Start Marketing So kommt deine Band an mehr Auftritte - Die besten Tipps für...

    So kommt deine Band an mehr Auftritte
    – Die besten Tipps für Booking und Konzertvorbereitungen

    Jessica Wolff – Song- und Tanzperformance / © Jessica Wolff

    Der zweite Artikel von unserem Autoren Jörg Kirsch für Amazona

    Wenn Corona es endlich wieder zuläßt planst du bestimmt wieder Auftritte für dich und deine Band. Um jedoch an Locations und damit Gigs zu kommen, stellt sich grundsätzlich folgende Frage: Welche Bands/Musiker werden allgemeinhin bevorzugt gebucht?

    Gigs finden – die wichtigsten Tipps

    Vor jedem Auftritt steht erst mal das bekundete Interesse eines Veranstalters und dann dessen Auftrittszusage. Doch bekanntlich fallen Auftritte nur in den seltensten Fällen auf wundersame Weise vom Himmel.

    Gehen wir mal davon aus, ihr habt ein starkes Programm und eine Performance, die sich sehen lassen kann. Damit hab ihr aber noch keinen einzigen (bezahlten) öffentlichen Auftritt am Haken. Auch wenn es in diesem Beitrag eigentlich um die operativen Vorbereitungen gehen soll, denke ich, es ist richtig, erstmal ein „Reset“ beim Booking zu machen. Das ist die Ausgangssituation.

    “The crowded concert hall” / © Amazona

    Sicher kann jede Band im Proberaum beliebig oft spielen oder mal auf einer Party zeigen, was sie kann. Wenn es um Auftritte in Clubs oder auf Festivals oder sonstige kommerzielle Events geht, müsst ihr erst mal überhaupt in der Masse der Musiker/Bands wahrgenommen werden und im Entscheidungsprozess des Veranstalters oder Bookers in die engere Auswahl kommen.

    Das ist die eigentliche Vorarbeit. Und wenn ich schreibe, „ Arbeit“, dann ist das genau so zu verstehen. Es geht darum sich „hochzuarbeiten“, also einen gewissen Marktwert zu erreichen … wie ihr das systematisch plant, damit ihr hinterher die Gigs fast schon einsammeln könnt, das zeigt euch dieser Workshop, der sich speziell an Einsteiger richtet.

    Weiterlesen auf Amazona

    Andreas Cattarius
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.
    - Anzeige -

    MEISTGELESEN