1.3 C
Kaiserslautern
Freitag, Februar 28, 2020
  • HOME
More

    GEMA

    Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, kurz: GemA, ist weltweit eine der größten Autoren-Gesellschaften für Werke der Musik. Die GEMA existiert in ihrer heutigen Form seit 1915

    Sie verwaltet in Deutschland die Nutzungsrechte aus dem Urheberrecht von mehr als 68.000 Mitgliedern (Komponisten, Textdichtern und Musikverlegern) sowie von über zwei Millionen Rechteinhabern aus aller Welt.

    Dem ihr angeschlossenen Kollektiv an Mitgliedern ist die Rechtsform eines wirtschaftlichen Vereins nach § 22 BGB als gesetzliche Verwertungsgesellschaft verliehen worden.

    Der Verein hat seinen Sitz in Berlin und wird gerichtlich und außergerichtlich durch den Vorstand der dortigen Generaldirektion vertreten. Vorstandsvorsitzender der GEMA ist seit 2007 Harald Heker. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Ralf Weigand. Darüber hinaus wird durch die GEMA deutschlandweit auch noch eine Reihe von gleichnamigen Bezirksdirektionen betrieben, welche die wirtschaftliche Vermarktung der Musikprodukte des Vereins durch Marketing- und Inkassodienstleistungen vorantreiben und überwachen.

    Gegründet wurde die heutige Organisation 1933 als STAGMA, seit 1947 trägt sie den Namen GEMA. Andere Verwertungsgesellschaften sind zum Beispiel in Österreich die AKM und in der Schweiz die SUISA.

    Quelle: Einleitender Text auf Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft_f%C3%BCr_
    musikalische_Auff%C3%BChrungs-_und_mechanische_Vervielf%C3%A4ltigungsrechte)

    - Advertisement -

    AM BELIEBTESTEN

    NEUIGKEITEN