6.5 C
Kaiserslautern
Dienstag, März 5, 2024
spot_img
More
    StartTechnikNeuheiten / TestsPraxistest “DAS Audio Altea 412A”: Professioneller multifunktionaler Aktivlautsprecher zum Budgetpreis
    - Anzeige -

    Praxistest “DAS Audio Altea 412A”: Professioneller multifunktionaler Aktivlautsprecher zum Budgetpreis

    © Engelmann Promotion

    Dieses Mal stellen wir euch einen ganz besonderen Lautsprecher vor, den Aktivlaut­sprecher “DAS Audio Altea 412A” . Er zeichnet sich dadurch aus, dass er als multi­funktionaler 12/1 Aktivlautsprecher zwei Welten gleichzeitig anspricht.

    Einmal kommen hier professionelle Anwender auf ihre Kosten – und das zu einem Preis, der deutlich unter dem vieler vergleichbarer Produkte angesiedelt ist. Zum Zweiten macht es genau dieser günstige Preis auch für preisbewusste Anwender möglich, sich Sound und Performance aus der Profiklasse leisten zu können.

    Warum testen wir den Aktivlautsprecher
    DAS Audio Altea 412A ?

    Kurze Antwort: Dieser Lautsprecher bietet fast alles in einem Gehäuse, was man im professionellen Bereich und auch bei anderen Anwendungen braucht, um ohne weiteres Equipment direkt ein gutes Klangergebnis an den Start zu bringen.

    Dazu gehören unter anderem:

    • DSP gestützte, professionelle Klangabstimmung mit FIR Filtern und integriertem Delay.
    • Gleichzeitiger Anschluß von bis zu 3 Signalquellen vom Mikrofon bis zur Line- oder Smartphone Zuspielung, um auch ohne zusätzliches Equipment schnell Ergebnisse zu erzielen.
    • Presets für verschiedene Einsatzmöglichkeiten mit zusätzlichen individuellen EQ-Einstellmöglichkeiten.
    • Multifunktionaler Einsatz mit Monitorschräge, Stativ- und Wandmontage sowie Flugoption.

    Mein persönliches Verhältnis zu DAS Audio

    Zu DAS  habe ich auch sehr persönlich eine spezielle Beziehung. In den 80er Jahren war ich selbst der zweitgrößte Abnehmer von DAS  Produkten in Deutschland. Damals verkauften und installierten wir große Mengen an DAS  Lautsprechern und entwickelten daneben eigene Lautsprecherserien für verschiedene Anwendungen bis hin zu Großbeschallungssystemen für einige tausend Zuhörer.

    Von unseren installierten Lautsprecher Systemen sind schätzungsweise immer noch
    weit über hundert Systeme im aktiven Einsatz.

    DAS Audio als Global Player

    DAS Audio  ist eine spanische Company aus dem sonnigen Valencia und entwickelt + baut seit über 50 Jahren Lautsprecher und Soundsysteme in hervorragender Qualität für den professionellen Markt und ist damit weltweit sehr erfolgreich vertreten. Dabei werden fast alle Komponenten im eigenen Unternehmen entwickelt und gefertigt. Somit ist man kaum auf Fremdlieferanten angewiesen, was sich auch aktuell in einer hohen Lieferfähigkeit zeigt.

    In Deutschland betreibt DAS  unter der Leitung von Arne Deterts  seit 2021 eine eigene Niederlassung. Mit einem umfangreichen Portfolio von Point Sources über Säulenlautsprecher bis hin zu leistungsstarken Line Arrays. Neben kompletten Installations- und Konferenzlösungen ist man dann auch sehr gut für den deutschen Markt gerüstet.

    Und dort werden die Systeme sehr gut angenommen. Nicht nur Musiker schätzen die gute Performance der DAS  Lautsprechersysteme. Immer mehr namhafte veranstaltungstechnische Unternehmen haben Produkte von DAS Audio  im Programm und setzen sie zunehmend für Großveranstaltungen ein, wie z.B. bei der Beschallung des Kölner Domplatzes mit den “Höhnern”.
    Alle Informationen zur D.A.S Audio Deutschland GmbH findet ihr hier

    Die DAS Audio Altea 400-Serie

    Hier finden sich Point Source Modelle auf 8“, 12“ und 15“ Basis in aktiver und passiver Ausführung, die mit den passenden Subwoofern in 15“ und 18“ erweitert werden können.

    © D.A.S.

    © D.A.S.

    Design, Maße und Gewicht des DAS Audio Altea 412A

    Der Altea 412A  zeichnet sich durch ein robustes Design aus. Sein Gehäuse aus Polypropylen bietet sowohl ästhetische Eleganz als auch Langlebigkeit. Mit Abmessungen von 655 x 380 x 350 mm und einem Gewicht von 15,5 kg ist der Lautsprecher recht einfach zu transportieren.

    Dabei ist perfektes Handling durch 4 große Griffe gesichert. Die Front ist mit einem stabilen, mit Gaze hinterlegtem Gitter gesichert, auf dem dezent ein (hinterleuchtbares) DAS-Logo  prankt. Die Rückseite beherbergt die komplette Elektronik mit der Anschluss- und Bedieneinheit auf einer wärmeableitenden, versenkt eingebauten Rückplatte.

    Die Monitorschräge, eine Montagemöglichkeit für Wandhalter, M-8 Gewinde als Flugoption und der 35 mm Boxenflansch erhöhen die Vielseitigkeit des Lautsprechers, indem sie eine flexible Platzierung vor und auf auf der Bühne, in Konferenzräumen oder in festen Installationen ermöglichen.

    Technische Daten

    Angetrieben von einer effizienten Class-D Bi-Amp-Endstufe, liefert der Altea 412A  eine RMS-Leistung von 400 W und eine Peak-Leistung von 800 W an die 12“/1“ Lautsprecherkombination. Damit wird ein SPL-Peak von 126 dB/m angegeben.

    Der Frequenzbereich von 60 bis 20.000 Hz und das Abstrahlverhalten von 90° x 60° (H x V) bieten eine optimale Schallverteilung für viele unterschiedliche Raumgrößen, Akustikbedingungen und Anwendungen.

    Der Altea 412A als Bühnenmonitor / © Engelmann Promotion

    Der Altea 412A als Bühnenmonitor / © Engelmann Promotion

    Anschlüsse und Bedienfeld

    Die intuitive Benutzeroberfläche des DAS Audio Altea 412A  erleichtert eine Handhabung auch für wenig erfahrene Nutzer. Zwei XLR/Klinke Combo-Eingänge mit direkt zugeordneten Pegelpotis und ein Miniklinkeneingang bieten flexible Anschlussmöglichkeiten für verschiedene Audioquellen, beginnend beim Mikrofon bis hin zu Line-Signalen.

    Der XLR-Ausgang ermöglicht eine einfache Signalweiterleitung zu weiteren Lautsprechern oder zum Verstärker. Hier kann man per Schiebeschalter wählen, ob Eingang 1 oder Eingang 2 oder alternativ die Summe ausgegeben wird. Zudem verfügt der Lautsprecher über ein kontrastreiches, großzügiges Display und einen einfach zu bedienenden Push-Turn Encoder.

    Das Bedienfeld – klar und übersichtlich / © Andy C. + D.A.S.

    Sound-Presets, EQ und allgemeine Einstellungen
    des DAS Audio Altea 412A

    Der integrierte 24-Bit-DSP des DAS Audio Altea 412A  bietet verschiedene 5 Voicing-Presets, die eine schnelle Anpassung an unterschiedliche akustische Bedingungen ermöglichen. Der 3-Band EQ, ein einstellbarer Hochpass und die Delay-Optionen bieten zusätzliche Kontrolle und Anpassungsfähigkeit.

    Durch diese Instanzen haben wir deutlich umfangreichere Möglichkeiten in der Soundarbeit, deren Nutzen wir uns im Praxisteil genauer anschauen.

    Weitere Einstellmöglichkeiten und Anzeigen

    Über den Encoder lassen sich neben sämtlichen Soundeinstellungen weitere Funktionen anwählen wie z.B. der Einsatz der Frontbeleuchtung (On /off / Limitindikator) usw.

    Anzeige

    Color Chief - Eurolite

    Das zugehörige Display informiert übersichtlich über die aktuellen Betriebs- und Pegelverhältnisse und warnt gut sichtbar bei Input Clipping und Limitereinsatz. Während des Betriebes hat man über den Encoder sofortigen Zugriff auf das Master-Volume.

    Exkurs in die Klangtechnologie: warum sind FIR Filter
    die Alleskönner bei der Klangoptimierung?

    Für diejenigen, die nicht so technisch versiert sind: FIR-Filter sind die Edelwerkzeuge in der Audio-Technik, besonders wenn es um die Feinabstimmung von Audiosystemen geht. In einem idealen Lautsprecher sollten alle Frequenzen gleichzeitig ausgesendet werden, damit sie zur selben Zeit beim Hörer ankommen und so einen möglichst authentischen Klang erzeugen.

    Leider ist das in der Praxis oft nicht der Fall. Die verschiedenen Positionen der Lautsprecher und der Einsatz von Standardfiltern passen zwar die Lautstärke unterschiedlicher Frequenzen an und erzeugen so eine mehr oder weniger glatte Wiedergabekurve. Leider werden dabei meist die Laufzeiten der verschiedenen Frequenzbereiche vernachlässigt, was sich negativ auf den Klang auswirken kann.

    Genau hier helfen FIR-Filter. Sie justieren das Lautsprechersystem sowohl in der Lautstärke als auch im Timing der Frequenzen. Dadurch kann der Klang an vielen Stellen individuell angepasst werden, was zu einer spürbaren Verbesserung der Klangqualität führt.

    Doch ein wirklich guter Klang wird bei schlechten Lautsprechern
    auch mit den besten EQ’s und DSP’s nicht zu erreichen sein.

    Beim DAS Audio Altea 412A  ist der Einsatz der FIR Filter denn auch ein gut gemachtes Feature, denn hier sind Speaker mit ausgezeichneter Qualität eingebaut. Daher wird der Einsatz der FIR Filter mit angenehm homogener Widergabe belohnt, wie wir noch erfahren werden.

    Praxiseinatz des DAS Audio Altea 412A

    Meine Testroutine bei einem Lautsprechern wie dem Altea 412A ist einfach und logisch:

    1. Einschalten und hören, was der Lautsprecher von sich aus an Eigengeräuschen produziert, einmal:
      • a) bei zugedrehten Kanal- und Masterreglern und
      • b) wenn der Master und die einzelnen Eingangskanäle aufgedreht werden
    1. Sound in den verschiedenen Einstellungen, Abstrahlverhalten
    1. Wie reagiert der Lautsprecher im Grenzlastbereich
    1. Wie lässt sich der Lautsprecher in der Praxis bedienen und einsetzen.

    Und so stellt sich dieser Aktiv-Lautsprecher in der Praxis dar:

    1. Eigengeräusche

    Nach dem Einschalten versetzt der DSP den DAS Audio Altea 412A  innerhalb kurzer Zeit in Startbereitschaft. Die Eigengeräusche liegen in einem sehr verträglichen Rahmen, Zirpen oder ähnliche Artefakte gibt es nicht.

    Das ändert sich auch kaum, wenn die Volumenregler im Rahmen normaler Arbeitspegel bewegt werden. Am Maximalanschlag, der in der Praxis wahrscheinlich kaum vorkommen dürfte, sirren die beiden Kanal-Potis dann doch etwas. Also bis hierhin schon mal Daumen hoch.

    2. Audioperformance

    Der DAS Audio Altea 412A  macht uns das Leben durch dedizierte Presets leicht. Das sind Voreinstellungen, die ganz praktisch über den Decoder angewählt werden. Ihre im Display gut lesbare Begriffe, die den Einsatzzweck verdeutlichen, wie:

    Live – Vocal – Dance – BassBoost – Monitor

    So kann man direkt mit einem Knopfdruck und ohne groß zu überlegen, den Lautsprecher für den präferierten Einsatz startklar machen. Zum besseren Verständnis sind die einzelnen Presets im Folgenden grafisch dargestellt.

    Die Messungen wurden in einer nicht reflexionsarmen Umgebung gemacht, erheben also nicht den Anspruch auf Laborcharakter. Doch gehen wir mal die einzelnen Begriffe durch …

    Live:

    Interessant ist hier, dass viel Wert auf eine kräftige Grundtonwiedergabe gelegt wird, ohne direkt parallel eine riesige Bassanhebung mit zu implementieren. Das sorgt im Zusammenhang mit dem prominenten Präsenz- und Hochtonbereich für eine sehr kräftige und gleichzeitig durchsichtige Wiedergabe (zum Vergrößern ins Bild klicken).

    © D.A.S.

    © StageAID

    Der obere Mittenbereich ist dezent zurückgenommen, das verhindert Härte im Klang. Auffällig dabei, wie bei allen anderen Presets auch, der sehr wertig klingende „Air“ Bereich oberhalb von 10 kHz. Der Bereich veredelt den Gesamtsound sehr angenehm.

    Vocal:

    Hier wird der Tieftonbereich noch einmal kräftig beschnitten, um eine möglichst hohe Sprachverständlichkeit zu erreichen (zum Vergrößern ins Bild klicken).

    © StageAID

    Dance:

    Was sich jetzt jeder denken wird – ist hier realisiert: etwas mehr Badewanne in der Abstimmung und mehr Punch in den Bässen (zum Vergrößern ins Bild klicken).

    © StageAID.

    BassBoost:

    Hier gibt es noch eine extra Portion Bass obendrauf (zum Vergrößern ins Bild klicken) …

    © StageAID

    Monitor:

    Durch die Bodenaufstellung als Wedge wird grundsätzlich die Basswiedergabe verstärkt. Beim DAS Audio Altea 412A  wird diese Verstärkung kompensiert. Dabei wurde zusätzlich der Mittel-/ Hochtonbereich linearisiert, um Feedbacks vorzubeugen (zum Vergrößern ins Bild klicken).

    © StageAID

    Für den praktischen Test habe ich meist das Preset „Live“ genutzt, da mir hier die Basiseinstellung für den praktischen Gebrauch am meisten zusagt. Der DAS Audio Altea 412A  begleitete mich für einige Tage in meinem Arbeitszimmer und bespielte mich bei Zimmerlautstärke, aber auch etwas lauter. Auf diese Weise gewöhnt man sich an den Lautsprecher und etwaige klangliche Mängel fallen fast unweigerlich auf.

    Bei der Wiedergabe unterschiedlicher Musikrichtungen sowie von akustischen Aufnahmen oder Rock, Pop oder Klassik gefällt mir vor allen Dingen der sehr offene Klangcharakter des Lautsprechers. Das Hören macht Spaß, und die gute Auflösung des Lautsprechers sorgt für stressfreies unangestrengtes Hören, was sich auch in einer ausgeprägten Deutlichkeit bei Sprachwiedergabe äußert.

    Mit der eingebauten globalen 3 Band Klangregelung und dem bis zu 100 Hz einstellbaren Hochpass kann man sich einfach und schnell seinen persönlichen Wunschsound einstellen.

    © StageAID

    © StageAID

    Durch den aktivierbaren Hochpass lässt sich der DAS Audio Altea 412A  durch fast jeden beliebigen Subwoofer erweitern: Der Anwendungsbereich kann dann zu Fullrange und einer bassdrumtauglichen PA erweitert werden.

    Im Praxiseinsatz wurde der Speaker bei der einen Veranstaltung als Drumfill und bei einer anderen als Kontrolllautsprecher für den Monitormix aufgebaut. Bei einer Dritten wurde er im Stativbetrieb mit Sprache, Gesang und Musik eingesetzt.

    © Engelmann Promotion

    Monitor für´s Schlagzeug … / © Engelmann Promotion

    Zum Abstrahlverhalten

    Generell ist bei einem Lautsprecher wichtig ein gleichmäßiges Abstrahlverhalten darzustellen – der Lautsprecher sollte an den Randbereichen den gleichen Klangcharakter haben, wie auf seiner Achse. Auch hier punktet der DAS Audio Altea 412A: Die horizontal angegebenen 90° werden, auch dank des großen Hochtonhornes, sehr gut eingehalten. Das sieht man hier im Diagramm:

    © StageAID

    3. Verhalten bei Maximallautstärke

    Was kann einem Lautsprecher grundsätzlich passieren, wenn es laut zur Sache geht? Neben dem worst Case, nämlich einem kompletten Systemausfall, kann man sich die Show leicht durch miserablen Sound vermiesen. Und den hat man häufig, wenn die Lautsprecher wenig taugen und zusätzlich schlechte Limiter den Klang im Grenzlastbereich verstümmeln.

    Deswegen haben wir den DAS Audio Altea 412A mit Rosa Rauschen und Musik bis an seine Belastungsgrenzen betrieben, um zu sehen, was passiert. Und auch hier gibt es Gutes zu vermelden: Pegel bis an die 120 dB/m stellten kein Problem dar.

    Die guten Sound Attribute bleiben auch bei höherer Lautstärke erhalten

    Der eingebaute Limiter greift relativ unauffällig und hält das Klangbild gut zusammen. Dabei visualisieren das Display und auch das hinterleuchtete DAS Emblem den Limitereinsatz. Das Display zeigt uns sogar zusätzlich an, ob unabhängig vom Ausgangspegel ein Inputclipping vorliegt.

    4. Bedienung

    Die Bedienung ist denkbar simpel. Neben dem 3,5mm Line Eingang verfügt der DAS Audio Altea 412A  über 2 XLR/TRS Eingänge, die mit fast jeder Eingangsquelle verbunden werden können und über die zugeordneten Potis passend gepegelt werden.

    Anzeige

    Globale Einstellungen wie Master Lautstärke, 5 Voicing Presets und die zusätzlichen Klangeinstellungen machen den Lautsprecher innerhalb kürzester Zeit für jeden Einsatz startklar. Für Recording oder den Anschluß weiterer Lautsprecher steht ein XLR Ausgang mit wählbarer Quellenzuordnung zur Verfügung. Sowie:

    • Schickes Extra: Das eingebaute Delay. Hiermit lassen sich bei mittleren Events direkt bis zu 10m für eine gewünschte Zeitkorrektur beim Einsatz des DAS Audio Altea 412A als Delayline eingeben.
    • Reichhaltiges Zubehör. Für die Altea Serie gibt es umfangreiches Zubehör wie Transporthüllen, Schwenk-/Neigebügel oder Wandhalter: dasaudio.com/de/zubehoer.
    • Erweiterbarkeit. Innerhalb der Altea Serie gibt es als Sub-Extension die zugehörigen 15” Subwoofer und 18” Subwoofer.

     

    Umfangreiches Zubehör (Auszug) / © D.A.S.

    Umfangreiches Zubehör (Auszug) / © D.A.S.

    Für welche Anwendungen ist der DAS Audio Altea 412A Speaker geeignet?

    Veranstaltungstechnische Firmen besitzen mit dem DAS Audio Altea 412A  einen Universallautsprecher, der sich für fast alle Anwendungen vom Standalone-Einsatz über PA-Anwendungen -auch in Verbindung mit einem Subwoofer- bis hin zur Delay-Line oder Bühnenmonitoring eignet. Besonders gut geeignet ist der Lautsprecher auch für Dry Hire vermietungen, da der Einsatz auch für Laien einfach und selbsterklärend ist. Erweitert werden die Möglichkeiten durch den optionalen Flug- oder Wandmontagebetrieb.

    Musiker und Bands sind mit dem DAS Audio Altea 412A  ideal bedient, weil er sich ideal sowohl auf der Bühne als auch zur Publikumsbeschallung einsetzen läßt. Für kleinere Anwendungen kommt der Speaker auch ohne zusätzliches Mischpult aus und lässt sich bei basshungrigen Applikationen mit einem Subwoofer ergänzen.

    Moderatoren oder Sprecher haben mit dem DAS Audio Altea 412A  ein gut klingendes Werkzeug in der Hand. Der zusätzliche Anschluß von Einspielern und das gleichmäßige gute Abstrahlverhalten sorgen für exzellente Sprachverständlichkeit.

    DeeJays*Janes können den DAS Audio Altea 412A  bei kleineren Veranstaltungen als Standalone einsetzen, und bei größeren Events leicht mit einem Subwoofer ergänzen.

    Installationen in Theatern, Clubs, Kirchen, Konferenzräumen und anderen Auditorien sind dank der multifunktionalen Montagemöglichkeiten an der Wand, auf Stativen, liegend, stehend oder auch fliegend möglich.

    Download Deutsches Manual

    Fazit

    Alles in allem ist der DAS Audio Altea 412A  die ideale Wahl für alle, die großen Wert auf hervorragenden Sound legen, ohne dabei ein Vermögen ausgeben zu wollen. Er kombiniert professionelle Audioqualität mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten auf der Bühne und im allgemeinen Beschallungsbereich mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Musiker, Bands und DeeJays*Janes schätzen die Anschlussmöglichkeiten und die gute Performance einmal als Monitor aber auch als Kompakt-PA. Bemerkenswert dabei ist auch die harmonische Erweiterbarkeit mit Subwoofern für größere Events.

    Anwendungen in der Festmontage wie beispielsweise in Clubs und Vereinsheimen oder Konferenzräumen und Theatern sind dank passendem Zugehör gut zu realisieren.

    Die Summe der genannten Eigenschaften erklärt auch, warum sich die Lautsprecher der DAS Audio Altea Serie  ideal für veranstaltungstechnische Companies eignen, die ein flexibles Lautsprechersystem für unterschiedliche Anwendungen benötigen.

    Keypoints DAS Audio Altea 412A

    • Multifunktionaler 12/1 Aktivlautsprecher mit 3 Inputs für Musiker, Bühne, Djs und Festinstallationen
    • Guter Sound, individuelle Soundeinstellungen per DSP Sinnvolles Zubehör und Erweiterbarkeit innerhalb der Altea Produktgruppe
    • Profiqualität zum Budgetpreis von derzeit ca. 550 €

    Altea 412A gibt´s auch bei Thomann: DAS Audio Altea-412A

    DAS Audio Lautsprecher bei Thomann: Aktive Fullrange-PA-Lautsprecher von DAS Audio

    Anzeige

    Jetzt auf Thomann.de stöbern!

    Wir sind jetzt Affiliate Partner bei THOMANN!  Wenn du vorhast, demnächst Equipment zu shoppen und unsere Arbeit gerne unterstützen möchtest, nutze einfach diesen Link

    Es entstehen dir keine Zusatzkosten, aber wir erhalten eine kleine Pro­vi­sion.
    Dafür schon mal vielen Dank 🙂

    Folge uns jetzt auf InstagramFacebook & YouTube und verpasse keine Artikel
    und spannende Infos mehr!

    Außerdem interessant: Unsere Facebook-Gruppe StageAID-Talk!

    Jörg Kirschhttp://www.kirsch-veranstaltungstechnik.de
    Jörg Kirsch studierte ab 1981 Elektrotechnik in Kaiserslautern. An der Universität leitete er zwei Jahre lang das Kulturreferat und startete parallel dazu seine Firma für Veranstaltungstechnik mit eigener Ingenieur- und Entwicklungsabteilung. Auf sein Konto gehen weit mehr als 10.000 persönlich betreute Veranstaltungen, unter anderem die Realisation eines Bon-Jovi Konzertes zusammen mit Jet-West. Als gefragter Partner für Eventberatung ist er für mehrere Firmen tätig, u.a. als Bühnenmeister für das Kulturreferat Kaiserslautern. Mit seiner Firma betreut er mehrere Eventlocations, entwickelt spannende Veranstaltungsformate und bietet Ausbildungen im Veranstaltungsbereich. Persönlich liegt ihm der Support und die Entwicklung junger Künstler am Herzen. Mit Begeisterung engagiert er sich in mehreren Netzwerken, um auch hier die regionale Kulturszene zu fördern.
    - Anzeige -
    - Anzeige -

    MEISTGELESEN

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner