fbpx
3.8 C
Kaiserslautern
Donnerstag, April 18, 2024
spot_img
More
    StartServiceMesseberichteDas war die Prolight + Sound 2024 - Unsere Highlights
    - Anzeige -

    Das war die Prolight + Sound 2024 – Unsere Highlights

    © Engelmann Promotion

    Der harte Kern der StageAID – Redaktion  war diesmal vollständig angetreten, die Prolight + Sound  auf interessante Neuheiten für die Veranstaltungsbranche hin zu analysieren. Die Messe in der aktuellen Größe bietet trotz der Verkleinerung der letzten Jahre und der Suche nach einer neuen Identität doch nach wie vor wichtige aber auch ungewöhnliche Themen sowie gut gelaunte Aussteller …

    Wir teilten uns auf. Jörg, Leo und Andreas schauten sich unabhängig voneinander in den verschiedenen Bereichen um; so konnten wir doch einiges mehr für euch zusammentragen. Dieter stieß etwas später noch zu uns. Die ansprechend arrangierten Fotos stammen im wesentlichen wieder von unserer fantastischen Fotografin Ursula Engelmann.

    Anzeige

    Color Chief - Eurolite

    Die Prolight + Sound wurde systematisch durchgearbeitet

    Jörg´s ausgesuchter Schwerpunkt auf der Prolight + Sound  bestand darin, langjährige Freunde und Partner aus der Eventbranche zu wiederzutreffen und potentiellen Interessenten das Konzept unseres StageAID-Portals vorzustellen.

    Seine besondere Aufmerksamkeit schließlich galt den Unternehmen, die Fachkräfte in der Ver­an­stal­tungs­branche suchen. Von Interesse waren aber auch Schulen und andere Ausbildungsstätten für Veranstaltungstechnik. In Gesprächen mit Branchenvertretern, Verbänden, Organisationen und Universitäten stellte Jörg unser Konzept vor und diskutierte evaluiert Möglichkeiten zur einer besseren Vernetzung zwischen den Fachkräften und Unternehmen.

    Leo hat sich mit dem Vortrag und der Musikerin Yasi Hofer beschäftigt. Er hat eine persönliche Beziehung zu dieser beeindruckenden Gitarristin und Sängerin, da er selber leidenschaftlicher Musiker (LIO) ist. Sein zweiter Schwerpunkt war das Licht. Wie sehr eine gut gemachte Lightshow in einem Konzert die allgemeine Stimmung zu Höhepunkten treiben kann, hat er nicht zu knapp auf seinen Konzerten erlebt.

    © Engelmann Promotion

    © Engelmann Promotion

    Eine abgedunkelte Indoor-Area für Performances

    Andreas schließlich beschäftigte sich mit Synthesizern, namentlich mit der neuen Hardware Push 3  von Ableton. Der ambitionierte Hersteller von Softwareprodukten präsentiert hier sein neues “Instrument” (es wird noch einen ausführlichen Bericht darüber zu einem späteren Zeitpunkt geben) – inklusive einer gelungenen Live-Performance im hinteren Bereich der Halle 11. In diesem etwas abgedunkelten und dekorierten Bereich waren die Austeller mit der Möglichkeit, Livemusik zu machen, sowie DeeJaying zu performen untergebracht. Es gab überhaupt viele Live-Vorstellungen – sachbezogen.

    Ob nun ein Silent Stage Concert bei INEAR in Halle 11, oder neuartige Amp´s und Speakersysteme – sie wurden teilweise nicht ohne Getöse, in der großen Outdoor-Area vorgestellt.

    Für all diejenigen, die nicht persönlich teilnehmen konnten, siehst du unten eine große Auswahl an Fotos der Messe, die maßgeblich von unserer StageAID-Fotografin Ursula Engelmann stammen. Die Bilder bieten einen allgemeinen Einblick in die faszinierenden Innovationen und die freundliche Atmosphäre der Prolight + Sound 2024. Zur maximalen Vergrößerung mach´ einen Doppelklick in die Mitte eines Bildes …

    Unser Resumee

    Unsere Präsenz auf der Messe zeigte, dass StageAID ein zuverlässiger Partner für die Unternehmen in der Eventbranche ist. Wir verstehen uns als Unterstützer, Vermittler – kurzum – als Netzwerker, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, nachhaltige und wertvolle Verbindungen herzustellen. Die positiven Rückmeldungen, die wir von den Ausstellern erhalten haben, bestärken uns in unserem Engagement, unseren Teil zu leisten, die Branche zusammenzubringen um gemeinsam zu wachsen.

    Anzeige

    Jetzt auf Thomann.de stöbern!

    Wir sind jetzt Affiliate Partner bei THOMANN!  Wenn du vorhast, demnächst Equipment zu shoppen und unsere Arbeit gerne unterstützen möchtest, nutze einfach diesen Link

    Es entstehen dir keine Zusatzkosten, aber wir erhalten eine kleine Pro­vi­sion.
    Dafür schon mal vielen Dank 🙂

    Folge uns jetzt auf InstagramFacebook & YouTube und verpasse keine Artikel
    und spannende Infos mehr!

    Außerdem interessant: Unsere Facebook-Gruppe StageAID-Talk!

    Andreas Cattarius
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.
    - Anzeige -
    - Anzeige -

    MEISTGELESEN

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner