3.8 C
Kaiserslautern
Montag, November 28, 2022
spot_img
More
    StartNews/TermineInformationen zu Hilfen bei Ausfällen durch Covid19 - Unterstützung für Kulturschaffende #28

    Informationen zu Hilfen bei Ausfällen durch Covid19 – Unterstützung für Kulturschaffende #28

    Kulturnetz e.V. und der Virus / © Andy C., Pexels

    Das diesjährige Weihnachtsfest naht mit großen Schritten und auch die Temperaturen verhalten sich entsprechend winterlich. Mut machen uns die in den letzten Tagen sinkenden Corona-Fallzahlen, die auf einen positiven Trend hindeuten. Doch der wird schon wieder getrübt von der Gefahr einer sich schnell ausbreitenden Variante, die auch im Kulturbereich in den kommenden Monaten sehr wahrscheinlich zu Einschränkungen führen wird.

    In diesem Zusammenhang bleibt es weiter wichtig, sich über die aktuellen Landes- und Bundesprogramme zu informieren. Auch im Bereich der grenzüberschreitenden und EU-Förderung gibt es einiges zu berichten. Wir haben nachfolgend wieder einige Fördermöglichkeiten und Angebote für Euch zusammengefasst.

    Sonderfonds

    Befristet wurden folgende neue Regelungen für den Sonderfonds vereinbart:

    Anerkennung freiwilliger Absagen als „pandemiebedingt“ für Kulturveranstaltungen im befristeten Zeitraum vom 18.11.2021 bis 28.02.2022 in beiden Ausfallabsicherungen für private Veranstalter (integrierte Ausfallabsicherung im Modul Wirtschaftlichkeitshilfe für Veranstaltungen mit maximal 2.000 Teilnehmenden und Modul Ausfallabsicherung für Veranstaltungen mit mehr als 2.000 Teilnehmenden).

    Die Absage der Veranstaltung innerhalb dieses Zeitraums wird unter den folgenden Voraussetzungen (unabhängig von der Verordnungslage in den jeweiligen Bundesländern)als pandemiebedingt akzeptiert: …

    Lest hier den kompletten Newsletter (PDF): Informationen zu Hilfen bei Ausfällen durch Covid19 und Kulturhinweise #28

    Andreas Cattarius
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.
    - Anzeige -
    - Anzeige -
    - Anzeige -spot_img

    MEISTGELESEN