fbpx
14.4 C
Kaiserslautern
Freitag, Juli 19, 2024
spot_img
More
    StartPresseUHD-Videokabel SC-VECTOR PLUS 0.8L/3.7DZ: Kompakter Aufbau – Ideal für unterwegs ...
    Anzeige
    Steinigke Light Captain Banner

    UHD-Videokabel SC-VECTOR PLUS 0.8L/3.7DZ: Kompakter Aufbau – Ideal für unterwegs …

    … robust durch strapazierfähigen PUR-Mantel und doppelter Schirmung / © SommerCable

    Doppelt gemoppelt hält besser. Das gilt auch im Falle des neuen UHD-Videokabels SC-VECTOR PLUS 0.8L/3.7DZ (Art. 601-0181) aus dem Hause SommerCable. Hier hat der Kabelhersteller einmal mehr seine bewährte Konstruktion aus zwei dichten, verzinnten CU-Geflechtschirmen für eine 100%ige Bedeckung und Abschirmung gegen äußere Störungen zum Einsatz gebracht …

    Dieses Mal in Kombination mit einem kompakteren Innenleben aus 3,7 mm robuster dämpfungsarmer Skin-Foam-PE-Isolation sowie 0,70 mm Innenleiter mit 19 x 0,16 mm Einzellitzen; optimiert auf einen kleinen Außendurchmesser von 6,1 mm im kerbfesten, kälteflexiblen, wärme- und UV-beständigem PUR-Mantel für eine hohe Lebensdauer – ganz ohne den Einsatz von PVC zur Vermeidung giftiger Gase im Brandfall und ohne Weichmacher für einen nachhaltigen Materialeinsatz.

    Durch seinen kompakten Aufbau passt das Kabel nahezu auf jede Kabeltrommel und in jeden Kabelkanal, und kann ganz unkompliziert mit üblichen 0.8/3.7 digitalfähigen BNC-Steckverbindern konfektioniert werden; dabei eignet es sich perfekt für den Einsatz im Außenbereich und generell unter widrigen Bedingungen, wie beispielsweise bei mobilen Großübertragungen.

    Die Leitung wird verwendet für die Daten-Übertragung analoger und digitaler HD-Kamerasysteme, zur digitalen Bildverarbeitung oder für digitale Audioanwendungen im professionellen Broadcast-/Ü-Wagen/-Studiobereich, in der Hochfrequenztechnik, im SAT-Antennenbau oder für professionelle, medientechnische Festinstallationen.

    Andreas Cattarius
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.
    Anzeige
    Anzeige

    MEISTGELESEN

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner