fbpx
3.8 C
Kaiserslautern
Donnerstag, April 18, 2024
spot_img
More
    StartServiceNews aus der SzeneMilliarden-Strafe gegen Apple: Wende im Musikstreaming-Markt für Verbraucher und Künstler?
    - Anzeige -

    Milliarden-Strafe gegen Apple: Wende im Musikstreaming-Markt für Verbraucher und Künstler?

    Die EU-Kommission hat Apple eine Strafe von 1,8 Milliarden Euro auferlegt, wegen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung im Bereich Musik-Streaming-Apps über den App Store. Diese Entscheidung folgt einer Beschwerde von Spotify.

    Missbrauch bei Streamingabos – Apple zu Millardenstrafe verurteilt

    Apple legt Entwicklern Beschränkungen auf, die sie daran hindern, über günstigere Musikabodienste zu informieren, was laut EU-Kommission gegen die Kartellvorschriften verstößt. Apple kritisiert die Beweislage der EU und hat bereits Änderungen im Abgabenmodell des App Stores angekündigt, bleibt aber bei der zusätzlichen Gebühr für die Nutzung seines Zahlungssystems.

    Apple hat bereits Widerspruch gegen das Urteil eingelegt.

    Was bedeutet das für Musiker, Verbraucher und den Wettbewerb

    Die Strafe gegen Apple durch die EU-Kommission könnte weitreichende Folgen für Verbraucher und Musiker haben. Verbraucher könnten von mehr Wettbewerb und günstigeren Preisen für Musikstreaming-Dienste profitieren, da App-Entwickler nun potenziell freier sind, über alternative und günstigere Angebote zu informieren.

    Für Musiker und App-Entwickler könnte dies mehr Flexibilität in der Preisgestaltung und Vermarktung ihrer Produkte bedeuten. Es könnte auch zu einer weiteren Öffnung des Marktes führen, wodurch kleinere Anbieter leichter mit großen Plattformen konkurrieren können.

    Jörg Kirschhttp://www.kirsch-veranstaltungstechnik.de
    Jörg Kirsch studierte ab 1981 Elektrotechnik in Kaiserslautern. An der Universität leitete er zwei Jahre lang das Kulturreferat und startete parallel dazu seine Firma für Veranstaltungstechnik mit eigener Ingenieur- und Entwicklungsabteilung. Auf sein Konto gehen weit mehr als 10.000 persönlich betreute Veranstaltungen, unter anderem die Realisation eines Bon-Jovi Konzertes zusammen mit Jet-West. Als gefragter Partner für Eventberatung ist er für mehrere Firmen tätig, u.a. als Bühnenmeister für das Kulturreferat Kaiserslautern. Mit seiner Firma betreut er mehrere Eventlocations, entwickelt spannende Veranstaltungsformate und bietet Ausbildungen im Veranstaltungsbereich. Persönlich liegt ihm der Support und die Entwicklung junger Künstler am Herzen. Mit Begeisterung engagiert er sich in mehreren Netzwerken, um auch hier die regionale Kulturszene zu fördern.
    - Anzeige -
    - Anzeige -

    MEISTGELESEN

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner