6.8 C
Kaiserslautern
Dienstag, März 5, 2024
spot_img
More
    StartStoriesNews aus der SzeneKulturhinweise des Vereins Kulturnetz Pfalz
    - Anzeige -

    Kulturhinweise des Vereins Kulturnetz Pfalz

    © Kulturnetz Pfalz e.V.

    Liebe Mitglieder von Kulturnetz Pfalz e.V.,
    liebe Kulturschaffende und Künstler*innen,

    das Jahr 2023 nähert sich mit raschen Schritte seinem Ende zu. Wir hoffen, Ihr hattet ein erfolgreiches Jahr, verbringt besinnliche und gesunde Weihnachtsfeiertage und startet in ein noch erfolgreicheres 2024.

    Offene Sprechstunde nach der Winterpause

    Seit diesem Jahr finden regelmäßig offene Sprechstunden der Kulturberaterin Sarah Piller in der Pfalzgalerie in Kaiserslautern statt. Im Januar 2024 geht es ab dem 11.01.2024 regelmäßig Donnerstags (15 – 19 Uhr) damit weiter. Kommt einfach ohne Terminvereinbarung vorbei und erzählt von Euren Anliegen oder Projektideen. Wir schauen dann gemeinsam, wie Eure Vorhaben gut gelingen können. Zuvor erlauben wir uns noch eine kleine Winterpause: Vom 22.12.23 – 07.01.2024. Danach ist Kulturberaterin Sarah Piller wie gewohnt wieder für Euch da.

    Im letzten Newsletter diesen Jahres erwarten Euch nachfolgende, ausgewählte Themen:

    • Ausschreibung: Pfalzpreis für Bildende Kunst
    • Amata Livebox – Förderung einer mobilen Bühne im Saarland und in RLP
    • Weiterbildungsprogramm „Kultur & Management“ hat Jahresplanung 2024 veröffentlicht
    • Anmeldung für das Chorfestival RLP 2024 ab sofort möglich
    • Culture Moves Europe: Förderaufruf für individuelle Künstlerreisen und für Anbieter von Künstler-Residenzen
    • Mapping von Künstler-Residenzen in Deutschland
    • Sonderprogramm: Kostenfreie Webseite durch IT-Azubis erstellen lassen
    • Lesetipp im Dezember: Olaf Zimmermanns „Mein kulturpolitisches Pflichtenheft“

    … so, und hier lest nun den kompletten Newsletter # 55 :

    Jetzt auf Thomann.de stöbern!

    Wir sind jetzt Affiliate Partner bei THOMANN!  Wenn du vorhast, demnächst Equipment zu shoppen und unsere Arbeit gerne unterstützen möchtest, nutze einfach diesen Link

    Es entstehen dir keine Zusatzkosten, aber wir erhalten eine kleine Pro­vi­sion.
    Dafür schon mal vielen Dank 🙂

    Folge uns jetzt auf InstagramFacebook & YouTube und verpasse keine Artikel
    und spannende Infos mehr!

    Außerdem interessant: Unsere Facebook-Gruppe StageAID-Talk!

    Andreas Cattarius
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.
    - Anzeige -
    - Anzeige -

    MEISTGELESEN

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner