fbpx
3.8 C
Kaiserslautern
Donnerstag, April 18, 2024
spot_img
More
    StartNews/TermineDa könnt ihr mitmachen: Wissenschaftliche Fachkonferenz im Rahmen der LEaTcon 2024
    - Anzeige -

    Da könnt ihr mitmachen: Wissenschaftliche Fachkonferenz im Rahmen der LEaTcon 2024

    © LEaTcon 2024

    Seit 01. Dez 2023 bis einschl. 01. Mai 2024 ruft das Konferenzteam alle Interessierten auf, Beiträge einzureichen, die sich wissenschaftlichen Fragestellungen der Veranstal­tungs­branche widmen – vor allem Studierende der einschlägigen Bachelor und Masterstudiengänge sowie Promovierende, Praktiker und Alumni mit Forschungs­ergebnissen und Praxisvorhaben.

    Die LEaTcon Science Talks befassen sich mit aktuellen Fragestellungen der Veranstaltungsindustrie. In Vorträgen oder durch Posterbeiträge werden diese – in einem eigenen wissenschaftlichen Forum auf der LEaT con 2024 – dem Fachpublikum vorgestellt, und laden zur Diskussion und zum Austausch untereinander ein. Organisiert und durchgeführt werden die Science Talks von der Berliner Hochschule für Technik (BHT), der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) und der Technische Hochschule Mittelhessen (THM) in Kooperation mit der Ebner Media Group/LEaT con.

    Themengebiete

    Akzeptiert werden Beiträge aus Themenfeldern wie:

    • Akustik, Audio- und Beschallungstechnik für Veranstaltungen
    • Beleuchtungstechnik für Veranstaltungen
    • Creative- und Mixed Media für Veranstaltungen
    • Informations- und Steuerungstechnik für Veranstaltungen
    • Veranstaltungsmanagement
    • Eventkommunikation
    • Veranstaltungspsychologie
    • Nachhaltigkeit von Veranstaltungen
    • Veranstaltungssicherheit
    • Veranstaltungstechnik, -management und -kommunikation in der Lehre

    Die Beiträge können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht und gehalten werden. Für die Einreichung eines Beitrages sind neben der Eingabe persönlicher Daten auch ein Kurzlebenslauf (max. 600 Zeichen mit Leerzeichen) und eine Beitrags-Kurzfassung (max. 2.000 Zeichen mit Leerzeichen; als PDF-Upload) notwendig.

    Bis einschl. 1. Mai 2024 ruft das Konferenzteam zur Einreichung eigener Beitragsvorschläge auf! Alle weiteren Informationen zur Einreichung und zur Timeline gibt es hier: www.leatcon.com/leat-con-science-talks

    Anzeige

    Jetzt auf Thomann.de stöbern!

    Wir sind jetzt Affiliate Partner bei THOMANN!  Wenn du vorhast, demnächst Equipment zu shoppen und unsere Arbeit gerne unterstützen möchtest, nutze einfach diesen Link

    Es entstehen dir keine Zusatzkosten, aber wir erhalten eine kleine Pro­vi­sion.
    Dafür schon mal vielen Dank 🙂

    Folge uns jetzt auf InstagramFacebook & YouTube und verpasse keine Artikel
    und spannende Infos mehr!

    Außerdem interessant: Unsere Facebook-Gruppe StageAID-Talk!

    Andreas Cattarius
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.
    - Anzeige -
    - Anzeige -

    MEISTGELESEN

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner