fbpx
15.5 C
Kaiserslautern
Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
More
    StartTechnik3. BühnentechnikHolt euch den "Weltenbauer Award 2024"!
    Anzeige
    Steinigke Light Captain Banner

    Holt euch den “Weltenbauer Award 2024”!

    © DTHG

    Der Name des Awards entstand aus dem Slogan des Verbands „Wir sind Weltenbauer“. Damit ist gemeint, dass die Deutsche Theatertechnische Gesellschaft (DTHG) als Berufsverband für Theater und Technik zusammen mit den mannigfaltigen Mitgliedern (vor allem Theater & Hersteller für Bühnentechnik) Bühnenwelten erschafft – technisch und ideell …

    Der WELTENBAUER AWARD ist ein Preis für das gesamte Team, dass an der jeweiligen Produktion – vor allem hinter dem Vorhang – mitwirkt: Von der/dem Bühnenbildner*in über die Techniker*innen bis hin zu den Mitarbeitenden in den Werkstätten und auf der Bühne.

    Weltenbauer Award 2024

    Die Umsetzung einer künstlerischen Vision durch Bühnentechnik erfordert nicht nur technisches Geschick, sondern auch ein Höchstmaß an Kreativität und Innovation. Das Publikum zu verblüffen, zu verzaubern und dabei eine harmonische Einheit zwischen Technik und Gesamtinszenierung zu schaffen – das sind die großen Herausforderungen für Fachleute in der Bühnentechnik.

    Deutsche Theatertechnische Gesellschaft

    Hier ist eure Chance, eure Teamleistung zu präsentieren! Bewerbt euch jetzt für den Weltenbauer Award 2024 und dokumentiert, wie in Konstruktionsabteilungen und Werkstätten einzigartige Ideen von Kunst und Technik zu beeindruckenden Gesamtkunstwerken auf der Bühne werden.

    Anzeige

    Bei Thomann stöbern

    Wir laden euch herzlich dazu ein, eine aktuelle Produktion, Neuentwicklung oder ein herausragendes Projekt aus eurem Haus oder Ensemble vorzustellen.

    • Die Preisverleihung ist am Mittwoch dem 20. Juni 2024
    • Die Frist für die Einreichung der Entwürfe läuft am Freitag dem 15. März 2024 ab
    • Die Einsendung der Entwürfe erfolgt digital per Email an centrale(a)dthg.de
    • Die Form der Einreichung ist eine ansprechende Darstellung des Projekts oder der Inszenierung in Wort und Bild (Texte, Zeichnungen, Fotos, Videos)
    • Die Inszenierung oder das Projekt sollte (ist aber nicht zwingend) seine Premiere in der Saison 2022/2023 gefeiert haben.

    © DTHG

    © DTHG

    Teilnehmer und Jury

    Für den WELTENBAUER AWARD 2024 gibt es jetzt wieder eine offene Bewerbungsphase für alle! Die Jury des WELTENBAUER AWARDS besteht aus Expert*innen der Bereiche Theater, Kunst und Technik. Die Namen werden bekannt gegeben, sobald die Gewinner*innen feststehen.

    Rückblick

    Unter dem Slogan „KREATIVITÄT x MUT x INNOVATION“ hat die DTHG im Rahmen der 61. Bühnentechnischen Tagung zum insgesamt vierten Mal den WELTENBAUER AWARD verliehen.

    In den vergangenen Ausschreibungen 2015, 2017 und 2019 wurden bühnentechnische Lösungen für Theater, Musical-, Show-, Fernseh-, und Eventproduktionen ausgezeichnet. Die zentrale Anforderung war es bisher, das Publikum durch Originalität und Kreativität zu verzaubern. Im Mittelpunkt stand der Innovationsgrad und die Neuinterpretation bekannter und bewährter Technologien.

    Bedingt durch die Einschränkungen des Spielbetriebs und der erschwerten Realisierung von Livetheater während der Corona-Pandemie verlieh die DTHG den WELTENBAUER AWARD 2022 an drei Antragstellende aus den NEUSTART KULTUR-Förderprogrammen.

    Wer jetzt Interesse bekommen hat, bewirbt sich bis spätestens 15.03.2024 hier:

    Bewerbung für den Weltenbauer Award 2024 ab sofort möglich

    Anzeige

    Color Chief - Eurolite

    Andreas Cattarius
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.
    Anzeige
    Anzeige

    MEISTGELESEN

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner