11.4 C
Kaiserslautern
Sonntag, April 11, 2021
More
    Start Technik 1. Tontechnik Erstmals Funken im 5,8 GHz Band! Ein Test der neuen Mipro ACT-5800...

    Erstmals Funken im 5,8 GHz Band! Ein Test der neuen Mipro ACT-5800 Wireless Komponenten

    Das Wireless Set „Mipro ACT-5800“ / © Engelmann Promotion

    Günstig Funken mit innovativem Rundumprogramm

    Heute steht ein Wireless Set aus der Mipro ACT-5800 Serie  auf meinem Tisch. Es ist eine Kombination aus Doppelempfänger, dazu Headset, Line- / Instrumentalsender und Handsender. Klare Sache, dass ich das Set jetzt einem eingehenden Praxistest unterziehen werde …

    Die Besonderheiten

    Die Strecken sind voll digital. Das hat wesentliche Vorteile in der Übertragung, die wir uns noch anschauen. Außerdem arbeiten sie anmelde- und gebührenfrei im 5,8 GHz Bereich.

    Dazu sind die Strecken abhörsicher codierbar und verfügen neben einer Latenz von lediglich 1,7ms über einen sehr hohen Dynamikbereich von 120dB bei vollem Übertragungsbereich von 20-20.000 Hz.

    Verwendung des Mipro ACT-5800 Sets

    Den Doppelempfänger habe ich aus gutem Grund ausgewählt: erstens ist der Testaufbau recht kompakt und so lassen sich etwaige Interaktionen zwischen den Baugruppen leichter feststellen.

    So haben wir also ein komplettes Setup hier, das prinzipiell alle denkbaren Einsätze abdeckt, das sind:

    • Sprache und Gesang mit Handsender oder Headset oder Lavalier-Ansteckmikro,
    • Übertragung von Instrumenten oder Smartphone Audio

    Vorausschicken möchte ich, dass die Geräte bei moderaten Preisen als Einsteigermodelle angeboten werden, dabei allerdings über so gute technische und akustische Daten verfügen, dass sie bis in den professionellen Bereich hinein genutzt werden können.

    Hersteller Mipro

    Der Name Mipro ist in Deutschland (leider) noch nicht so geläufig, wie er es verdient hätte, dabei gibt es die taiwanesische Company bereits seit 1995. Zu Beginn wurden Mipro Produkte in Deutschland über Beyerdynamic  vertrieben. Seit geraumer Zeit gibt es nun die Mipro Germany GmbH  in Hardthausen bei Stuttgart. Man wird dort nett und kompetent beraten und kann sich Geräte zum Test schicken lassen.

    Das Portfolio von Mipro ist hauptsächlich um den Wireless-Bereich herum aufgebaut:

    • Transportable Lautsprecher, modular bestückbar mit Zuspielern und Drahtlos Systemen
    • .
    • Drahtlose Mikrofonsysteme für Sprache und Konferenzen, Bühne und Instrumente
    • .
    • In-Ear Systeme
    • .
    • Professionelle drahtgebundene Mikrofone für Instrumente (Speziell für Streicher und Bläser), Konferenzen, Vocals, Lavaliers, Headsets und digitale Messtechnik
    • .
    • Führungsanlagen
    • .
    • Wichtig für Profis: Bei Mipro “spricht man” DANTE und AVB (Netzwerkprotokolle)

    Besonders hervorzuheben ist, dass Mipro insbesondere Experte für digitale Übertragung ist und in diesem Bereich schon diverse internationale Awards abgeräumt hat, aber natürlich werden auch konventionelle, sprich “analoge” Systeme angeboten.

    Bevor wir in den Test einsteigen, bekommt ihr hier den Link zur sehr übersichtlichen Mipro Produkseite, dort könnt Ihr bei Bedarf direkt nachschauen: mipro-germany.de

    Alle hier vorgestellten Einheiten können einzeln oder auch als bedarfsgerechte Sets zusammengestellt werden.

    Zum Drahlossystem Mipro ACT-5800: Das Äussere

    Der Receiver Mipro ACT-5802 misst ½ 19” Rackspace und wird mit zugehörigem Netzteil betrieben. Das Gehäuse besteht aus Metall und bietet seitliche Schraublöcher für den Rackeinbau. Die Front wird von einem mittig angebrachten, kontrastreichen OLED Display dominiert.

    Der Empfänger Mipro ACT-5802/ © Mipro

    Das Display zeigt für 2 Kanäle die Kanalzuordnung, die Codierung, den aktuellen Audiopegel und Akku/Batteriezustand des Senders an. Ansonsten gibt es noch einen Powerschalter und den Push/Turn Encoder für die Einstellungen, eine Infrarotübertragungseinheit zur Synchronisierung mit den Sendern und 2 hinterleuchtete Kanalwahlschalter. Die beiden Diversity Antennen sind innerhalb des Empfängers eingebaut.

    Anschlüsse des Mipro ACT-5800 Sets

    Auf der Rückseite befinden sich für jeden der beiden Kanäle zwei analoge symetrische Ausgänge, jeweils als vergoldete XLR und Klinkenbuchsen ausgeführt. Ein „Mixed“ Schalter erlaubt es, die Signale beider Empfänger schon im Receiver zu addieren. Eine gute Idee, wenn man kein externes Mischpult oder einfach nur zu wenige Kanäle hat.

    Bedienung und Einstellungen

    Am Mipro ACT-5802 Receiver lassen sich die wichtigsten Dinge per Push-Encoder schnell einstellen:

    • Gruppe und Kanal ( 3 Gruppen mit je 12 Kanälen = 36 mögliche Programmplätze)
    • .
    • Pegel von -10 dB – +20 dB. So lässt sich jede nachfolgende Mischstufe bestens ansteuern.
    • .
    • Scanfunktion für freie Kanäle
    • .
    • Hochpassfilter zur Tiefbassentkopplung
    • .
    • Sperre gegen Eingriff in programmierte Einstellungen
    • .
    • 64 frei wählbare Einstellungen zur digitalen Codierung gegen ungewünschtes Abhören. So können auch sensible Veranstaltungen und Konferenzen mit Drahtlostechnik bestückt werden.

    Die ACT-Funktion dient zur Synchronisierung per Infrarotschnittstelle zwischen Sender und Empfänger, das kennt man in ähnlicher Weise von anderen Wireless-Sets: Zuerst wird der Empfänger auf die gewünschten Parameter eingestellt, dann wird per Druck auf den “ACT” Taster das Pairing mit dem entsprechenden Sender in Sekundenschnelle vollzogen.

    Für die Datenfans unter euch stellen wir hier die unterschiedlichen Empfänger nebst Daten zur Verfügung: Technische Daten

    Die Sender

    Zum Test stehen 3 Sender an

    1. Ein Handsender Mipro ACT-58H mit Condenser-Nierenkapsel
    1. Ein Bodypack Mipro ACT-58T mit Headset Mikrofon
    1. Ein kompakter Instrumenten / Line Sender MT-58 mit Akku und Ladeschale

    Der Schaft des Handsenders besteht aus leichtem Kunststoff. Im oberen Teil sind ein verriegelbarer ON-Schiebeschalter sowie eine 3-stufige LED -Batterie Zustands-Anzeige integriert. Versorgt wird der Sender mittels 2 AA- Batterien oder Akkus, die im Test mühelos 6 Stunden durchhalten. Der Mikrofonkopf ist per normalem Rechtsgewinde aufschraubbar und recht robust aufgebaut.

    Handsender Mipro ACT-58H mit Condenser-Nierenkapsel / © Mipro

    Insgesamt bietet Mipro fünf unterschiedliche Mikrofonkapseln in dynamischer- und Condenser Technik an. Man sollte jedoch beachten, dass der Handsender nicht für härtesten physischen Einsatz gebaut ist (Kunststoffkorpus).

    Ebenfalls aus leichtem Kunststoff hergestellt, verfügt das Bodypack über einen versenkt angebrachten Power Schalter, eine Energiestatus-Anzeige sowie einen beleuchteten Mute Schalter auf der Oberseite, was mir gut gefällt.

    Zusätzlich kann eine externe Fernbedienung für die Mute Funktion angebracht werden, was für Moderatoren oft eine gute Lösung darstellt. Der Anschluß von Lavalier – oder Headsets erfolgt über eine verriegelbare TQG-Buchse.

    Anstecksender Mipro MT-58 und Taschensender Mipro ACT-58T /© Mipro

    Im Mipro Portfolio findet sich eine erfreulich hohe Anzahl entsprechender Mikrofone. Zum Test stand das Mipro MU-23 Headset in Kugelcharakteristik zur Verfügung, das direkt mit einigen Benefits punktete:

    Unterschiedliche Kopfbügelgrößen / © Engelmann Promotion

    Mehrere Kopfbügelgrößen, in die das eigentliche Mikro schnell eingeklippt ist. Wer schon öfter die Rumbiegerei an einem einzigen Bügel für unterschiedliche Kopfgrößen hinter sich hat, wird das sehr zu schätzen wissen.

    Die Kopfbügel haben Gelenke zur präzisen Kapselpositionierung und zusätzlich weiche Silikonpolster über den Ohrteilen, so ist langer, druckfreier Sitz gewährleistet. Das Mikrofon selbst verfügt hinter der Kapsel über Schweissring und einen kleinen Schwanenhals, der die Einrichtung zum Kinderspiel macht.

    Instrumentensender Mipro-ACT-MT58 und zugehörige Ladeschale / © Engelmann Promotion

    Der Sender wird über einen 3,6V Akku betrieben und wird mit entsprechender Ladeschale geliefert, in der der Sender geparkt werden kann. Schalter und Ladestatusanzeigen sind auch hier obligatorisch.

    Sehr schön ist es, dass der Sender per abwinkelbarem Klinkenstecker an jedes Instrument (Gitarre, Bass, Keyboard) paßt, aber auch mit aufschraubbarem Miniklinkenadapter an Smartphones oder anderen Geräten mit Kopfhörerausgang Anschluss findet.

    Im Übrigen gibt es bei Mipro spezielle Instrumentalmikros für Streicher oder Bläser, die sich ebenfalls mit dem sehr kompakten, leichten Sender verbinden lassen. Achtung: Der MT-58 läuft ausschließlich mit Akkus.

    Digital vs Analog: Warum Digital besser abschneidet, gerade in diesem Fall

    Analoge Funkstrecken benötigen Companderschaltungen, die das Signal meist ungünstig beeinflussen. Digitale Übertragung ist hier wesentlich komfortabler. Bei einer Konvertierung in 24 Bit/ 44,1 Khz wird bei den Mipro ACT 5800 Komponenten eine hohe Rauschfreiheit und eine mögliche Dynamic von sehr guten 120 dB erreicht. Das Thema Latenz spielt hier so gut wie keine Rolle, da eine Sendestrecke lediglich 1,7ms Verzögerung erzeugt. Das stört in keinem Anwendungsfall.

    Zusätzlich wird so ein linearer Frequenzgang zur Verfügung gestellt, der von ca 20-20.000 Hz reicht, was auch Bassübertragung ohne Kompromisse erlaubt.

    Dass Mipro die die ACT-5800 Reihe im 5,8 Ghz betreibt, ist clever. Erstens ist dieser Bereich anmelde- und gebührenfrei, zweitens ist er bis jetzt nur spärlich besetzt. Somit ist auch nicht mit Störungen zu rechnen. Ich hatte über die gesamte Nutzungszeit keine Probleme mit feindlichen Funkattacken oder sonstigen Störungen.

    „Frequenzhopping“

    Einen weiteren Beitrag zur stabilen Übertragung leistet das sogenannte „Frequenzhopping“. Der Empfänger sucht sich beim Scannen die 4 besten verfügbaren Frequenzslots aus und wechselt bei gleichzeitiger Synchronisation zwischen Sender und Empfänger immer blitzschnell und unhörbar in den besten Bereich.

    Eine angenehmen Zusatzbonus hat Mipro mit der Verschlüsselungstechnologie spendiert. So sind die Einheiten auch abhörsicher bei sensiblen Gesprächsrunden einsetzbar.

    Parallel betreibbar sind übrigens zwischen 24-36 Systeme innerhalb der ACT-5800 Reihe.

    Inbetriebnahme, Sound, Reichweite

    Die Strecken sind nach dem Anschluss schnell und einfach in Betrieb zu nehmen:

    • Freien Kanal am Empfänger scannen
    • Per Druck auf den ACT-Schalter die Einstellung auf den angeschalteten Sender übertragen

    Das war´s auch schon, damit läuft alles.

    Die Mipro-Condenserkapsel am Handsender klingt wirklich sehr gut und bringt Gesänge durchsetzungsstark nach vorne. Griffgeräusche und Feedbackneigungen sind bei der Cardoidkapsel ebenfalls überdurchschnittlich gut.

    Gleiches gilt für das Headset. Im Vergleich zu deutlich teureren Kapseln waren qualitativ keine gravierenden Unterschiede feststellbar. Der Instrumentalsender erledigt seine Aufgabe ebenfalls recht gut. Der Anschluß eines Smartphones brachte eine saubere, verzerrungsfreie Wiedergabe auf die Lautsprecher.

    In Sachen Klang also Daumen hoch.

    Die Reichweite lässt ebenfalls keine Wünsche übrig, der Empfang lief stabil und ohne Abrisse, ich habe das über 40m Distanz oder 2 Wände zwischen Sender und Empfänger getestet. Angegeben werden herstellerseitig bis zu 100m im Freifeld.

    Für wen kommt die Mipro ACT 58 Serie in Frage?

    Mipro verfügt über ein großes Portfolio an Funksystemen für alle möglichen Anwendungen. Speziell die ACT-5800 ist im preiswerten Bereich angesiedelt und macht dem Benutzer das Leben leicht. Die Inbetriebnahme geht flüssig und ohne große Vorkenntnisse von der Hand, im täglichen Betrieb können die Systeme auch von Laien gehandelt werden. Dabei überzeugen die technischen und akustischen Features.

    Die Systeme mit 3,6V Akkus und entsprechender Ladeschale, die gleichzeitig als Parkplatz für die Sender dient, empfehlen sich insbesondere für Schulen, Konferenz- und Hörsäle oder kleinere Theater.

    Eben da, wo man die Systeme permanent einsatzbereit halten möchte und keine Lust hat, nach Batterien zu suchen. Dabei liegt die Laufzeit jeweils bei > 6 Std. Die Akkus sind günstig und ebenso leicht zu wechseln wie Batterien.

    Die Modelle für AA Batteriebetrieb können übrigens auch mit entsprechenden Akkus betrieben werden. Allerdings entfällt dann die Lademöglichkeit von außen.

    Grundsätzlich bieten sich die Systeme überall dort an, wo man keine Remote Funktionen in netzwerkbasierten Systemen braucht und- in Bezug auf die extra leicht gebauten Handsender- keine martialischen Aktionen mit dem Equipment plant. Somit bieten sich die ACT-5800 ebenfalls für alle Musiker, Künstler, Redner und Moderatoren an, die unkompliziert und zuverlässig einen guten Sound an die Lautsprecher oder in die Livestreams liefern möchten.

    Resumee

    MIPRO stellt mit der ACT 5800 Reihe ein komplettes Portfolio an Drahtloseinheiten vor, mit denen der Anwender sich maßgeschneidert das für ihn passende System zusammenstellen kann. So gibt es die Empfangseinheiten vom Einzel- bis zum 4 fach System. Parallel betrieben werden können hier 24-36 Einheiten.

    Auf der Signalseite gibt es ausreichend Mikrofoneinheiten und Anschlussmöglichkeiten, so dass eigentlich fast jede Quelle angeschlossen werden kann. Dazu sind die Systeme einfach zu händeln, klingen gut und laufen dank vieler technischer Finessen störungsfrei. Dann noch …

    • Freie Wahl zwischen Akku +Ladestation oder AA-Batterien/Akkus
    • Günstige Preise! Die aktuelle Preisliste 1/21 findet ihr hier in diesem PDF …
    Jörg Kirschhttp://www.kirsch-veranstaltungstechnik.de
    Jörg Kirsch studierte ab 1981 Elektrotechnik in Kaiserslautern. An der Universität leitete er zwei Jahre lang das Kulturreferat und startete parallel dazu seine Firma für Veranstaltungstechnik mit eigener Ingenieur- und Entwicklungsabteilung. Auf sein Konto gehen weit mehr als 10.000 persönlich betreute Veranstaltungen, unter anderem die Realisation eines Bon-Jovi Konzertes zusammen mit Jet-West. Als gefragter Partner für Eventberatung ist er für mehrere Firmen tätig, u.a. als Bühnenmeister für das Kulturreferat Kaiserslautern. Mit seiner Firma betreut er mehrere Eventlocations, entwickelt spannende Veranstaltungsformate und bietet Ausbildungen im Veranstaltungsbereich. Persönlich liegt ihm der Support und die Entwicklung junger Künstler am Herzen. Mit Begeisterung engagiert er sich in mehreren Netzwerken, um auch hier die regionale Kulturszene zu fördern.
    - Anzeige -

    MEISTGELESEN