fbpx
19.1 C
Kaiserslautern
Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
More
    StartPresseKleiner Gigant: ETC präsentiert High End Systems Ministar
    Anzeige
    Steinigke Light Captain Banner

    Kleiner Gigant: ETC präsentiert High End Systems Ministar

    © ETC

    Holzkirchen im Januar 2024ETC  präsentiert den High End Systems Ministar . Der Scheinwerfer bietet außergewöhnliche Vielseitigkeit und Leistung zu einem erschwinglichen Preis und rundet damit das Angebot für kleinere bis mittelgroße Veranstaltungsorte weiter ab. Mit kompakter Größe, hoher Leistung und professionellen Funktionen erfüllt der Ministar perfekt die Anforderungen und passt in überschaubare Budgets.

    Breite Palette an Farboptionen

    Matt Stoner, Produktmanager für Automated Lighting, nennt die wichtigsten Merkmale des Ministar: „Was diesen Scheinwerfer auszeichnet, sind die beiden Farbräder der VersaColor-Technologie. Sie bieten über einen einzigen Steuerkreis ein Spektrum von 60 reinen und eleganten Farben. Mit dieser breiten Palette von Farboptionen können Benutzer fantastische Looks kreieren.“

    VersaColor  wird durch QuadraTech  ergänzt – eine Innovation, die die Kraft von vier Farben in der Projektion nutzt. Matt Stoner: „QuadraTech revolutioniert die Erzeugung atemberaubender visueller Effekte – sowohl bei Washes als auch bei Aerials. Ein Feature, das den Ministar einzigartig macht. Diese Technologie eröffnet eine Welt wunderschöner Farbkombinationen, die einfach zu bedienen sind und einzigartige Projektionen und Aerials erzeugen.“

    • High End Systems Ministar punktet durch hohe Leistung, kompakte Größe und günstigem Preis
    • Ministar ist modernster Lichttechnologie ausgestattet
    • VersaColor- und QudraTech-Technologie bieten einzigartige Features
    • Tania Lesage von ETC: „Ministar läutet neue Ära ein“

    Clevere Zoomfunktion

    Der Ministar ist mit einer 300-W-LED ausgestattet und verfügt über eine Lichtleistung von über 9.700 Lumen. Das Funktionspaket umfasst zwei Goboräder (für Gobo-Morphing und Texturmanipulation), variablen Frost für weiche Kanten und Washes, ein Prisma für theatralische Anwendungen und spektakuläre Aerial-Effekte sowie eine schnelle Pan & Tilt-Funktion für dynamische Bewegungen. Besonders hervorzuheben ist die ausgeklügelte Zoomfunktion von 6,5° bis 48°, untergebracht in einem leichten Design von gerade einmal 16 Kilogramm.

    Brand Managerin Tania Lesage: „Der Ministar ist ein weiteres Beispiel für richtungsweisende und dazu kosteneffiziente Innovationen aus dem Hause ETC.“

    Kompakt, kosteneffizient und enorm leistungsstark: der High End Systems Ministar von ETC

    Der Scheinwerfer läutet eine neue Ära von Beleuchtungslösungen ein und ermöglicht es Profis mit begrenztem Budget, ihre Kreativität ohne Kompromisse auszuleben.“

    Weitere Informationen zum Ministar finden Sie unter

    Ministar

    Und Informationen zu ETC und den anderen Produkten finden Sie auf

    etcconnect.com

    Social Media

    Über ETC

    ETC ist ein weltweit führender Hersteller von Beleuchtungs- und Obermaschinerietechnik und beschäftigt weltweit über 1200 Mitarbeiter in 14 Niederlassungen – neben dem Hauptsitz in Middleton, USA, unter anderem in New York City, Hollywood, Orlando, London, Kopenhagen, Ede (NL), Holzkirchen, Rom und Hong Kong.

    ETC ist stolz auf seinen branchenweit guten Ruf und auf seinen technischen 24/7/365-Service und -Kundendienst. Mit global über 300 autorisierten Service-Centern, betreut von Hunderten von zertifizierten Technikern, ist persönliche Kundennähe garantiert.

    ETC entwickelt professionelle Lichtsysteme, die weltweit in Veranstaltungs-orten jeglicher Größe zu finden sind, z. B. in Theatern, Kirchen, Restaurants, Hotels, Schulen, Fernsehstudios, Kasinos, Kreuzfahrtschiffen, Themenparks und Opernhäusern.

    Andreas Cattarius
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.
    Anzeige
    Anzeige

    MEISTGELESEN

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner