Workshop am SAE Institut Frankfurt: Audio Engineering

    0
    42

    Möchtest du lernen, wie man Musik auf analoge Weise mischt und einen professionellen Sound erzeugt? Dann ist der Basic Analog Mixing Workshop genau das Richtige für dich!

    In diesem Workshop lernst du die Grundlagen des analogen Mixens an unserer SSL Origin kennen, wie dieses Mischpult funktioniert und man es verwendet. Erfahre, wie du verschieden Klangquellen wie Vocals, Drums, Bass über das Mischpult schickst, um einer Musikproduktion das gewisse Etwas zu geben, was digitale Prozesse nicht schaffen.

    Melde dich jetzt für den Basic Analog Mixing Workshop an und gewinne Einblicke in die Vorteile des analogen Mischens.

    Wir freuen uns auf dich!

    Anzeige
    Altea 700

    Du willst dabei sein?

    Dann melde dich jetzt an!

    Anzeige
    thomann music
    Vorheriger ArtikelIFA – Funkausstellung Berlin 2024
    Nächster ArtikelIndie Pop Konzert mit Sankvit im Sprachenatelier
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.