WESTPFALZ-GOSPEL- WORKSHOP

    0
    52

    Auch im neuen Jahr bringen Gabriel Vealle und Malcolm Chambers wieder neue Songs mit. Auch auf afrikanische Klänge dürfen wir uns wieder freuen, Malcolm sorgt wie immer für eine Balance zwischen Freude und Entspannung. Vielleicht kriegen wir für 2024 noch einen Überraschungsgast zum Workshop organisiert. Mehr wird noch nicht verraten.

    IHR sorgt wieder für den besonderen Klang – mit Euren Stimmen. Wir proben am Freitagabend und Samstag – im Deutschordensaal in Kaiserslautern. Abends wartet die Fruchthalle mit ihrem einzigartigen Ambiente auf uns. Am Sonntag ist wieder Zeit für Solo-Gesang- und Rhythmus-Workshops. Zum Abschluss der Westpfalz-Gospel-Week wollen wir alle erlernten Songs in entspannter Runde noch einmal zusammen performen.

    Mitmachen kann wirklich jeder! Egal ob erfahrene/r Chorsänger/In, Bandsänger, Anfänger oder auch solche, die einfach gerne unter der Dusche oder im Auto singen. Beim Gospel geht es nicht um die Perfektion der Musik, sondern die Leidenschaft zur Musik. Also meldet Euch am besten sofort an und ladet Freunde und Bekannte, Arbeitskollegen oder die Verwandten ein! Don’t miss!

    Vorheriger ArtikelHANDPAN-WORKSHOP MIT TOBIAS MRZYK
    Nächster ArtikelBOE INTERNATIONAL, Fachmesse für Erlebnismarketing
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.