SAE Frankfurt:
    Exklusive Kinovorstellung im Arthouse Kino

    0
    14

    Bei dieser spannenden Veranstaltung hast du die Chance, einen aktuellen und exklusiven Einblick in die Projekte unserer filmschaffenden Studierenden (Fachbereiche Film und Visual FX) zu erhalten!

    Während der Veranstaltung geben dir Studierende und Absolventen erstmalig Einsicht in die Produktionsweise und Workflows, sowie natürlich ebenso in die fertigen Projekte. Du kannst dir so ein eigenes Bild von der Qualität der SAE TeilnehmerInnen machen und dabei bereits Kontakte zu Medienschaffenden knüpfen!

    Das Event ist kostenfrei und ohne Anmeldung, dementsprechend kannst du zwischen 10 und 14 Uhr einfach im Cinéma vorbeischauen! Solltest du dir jedoch ein Getränk oder Popcorn zu den spannenden Vorstellungen wünschen, kannst du dir dieses ganz einfach bei unserem Veranstaltungsorganisator, Paul per Mail (p.jaeger(at)sae.edu) vorbestellen – die Vorbestellung sollte bis 17. März eingegangen sein.

    Preise: Kleines Popcorn 4,50 € | Großes Popcorn 5,80 € | Softdrinks ab 3,50 €

    Anzeige
    Altea 700
    Anzeige
    thomann music
    Vorheriger ArtikelPlasa Show 2024
    Nächster ArtikelGuitar Summit 2024
    Andreas Cattarius hat an der Fachhochschule Kaiserslautern Innenarchitektur studiert. Im Jahr 1995 gründete er mit Freunden den Live-Club „Fillmore Kaiserslautern“ und in den darauffolgenden Jahren machte sich dieser Liveclub überregional einen Namen mit erfolgreichen Konzerten für die Alternativszene. Als DeeJay und Talentscout entwickelte er eine Nase für Musik-Trends der alternativen Szene und förderte die lokale Musik- und DeeJay-Szene. In dieser Zeit erwarb er erste Kenntnisse im Schreiben von Bandbeschreibungen der Künstler, die in seinem Club auftraten. Er lernte was erfolgreiches Eventmarketing bedeutet und machte sich einen Namen als überregionaler Veranstalter für innovative Bands. Als Redakteur für das Kaiserslauterer Stadtmagazin „Pavillon“, hier zuständig für die Rubrik „Szene“, entwickelte er seine journalistischen Fähigkeiten. 2002 ließ er sich zum „Internetapplikationsentwickler“ ausbilden und erlernte das „Handwerk“ des Webdesigns. Er entwickelte bereits 2003 im Team einen Online-Lieferservice für Pizzas in Worms. Seit 2018 gehört er fest zum „Kunstgriff-Event“ Team.